Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Lochabstände
Antwort auf: Re: Lochabstände ()

Hallo Horst,
wenn es auf eine hinreichende Genauigkeit ankommt, würde ich zu Bohrern mit zylindrischem Schaft greifen. Durch die 0.1mm-Abstufungen findet sich mit Sicherheit ein Bohrer in der Kiste, welcher mit seinem Schaft "stramm" in die vorhandenen Löcher paßt.....mit einem Meßschieber kann man dann relativ einfach und genau den Lochabstand ermitteln.....Außenabstand minus einem Bohrer(Schaft)durchmesser bzw Innenabstand plus 1 Bohrer(Schaft)durchmesser.....
Frohes Messen
Steff

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema