Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Starret Kombi-Winkel - Genauigkeit

Spezifikationen der einzelnen Werkzeuge findet man hier:

http://www.starrett.com/metrology/metrology-products/precision-measuring-tools/squares/combination-squares#currentPage=1&displayMode=grid&itemsPerPage=24&sortBy=wp/asc

Auf das jeweilige Tool klicken und ganz unten bei den Downloads die entsprechende Masszeichnung herunterladen.

Mein eigener 300 mm langer Kombinationswinkel zeigt auf dieses Länge mit Umschlag so gut wie keine Abweichung. Getestet wurde an der Kante eines gusseisernen Maschinentischs.

Es wurde später ein satiniertes Lineal dazugekauft, weil die Ablesbarkeit der normalen Blätter schlecht ist. (Die Normalausführung würde ich nicht nochmal kaufen!) Also stammen Anschlag und Blatt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus unterschiedlichen Fertigungszeiträumen, wurden jedenfalls nicht aufeinander angestimmt.

Es gibt aber einige Gründe, warum Abweichungen auftreten können, auch wenn der Winkel in Ordnung ist:

- Klemmschraube nicht fest genug angezogen - das Lineal kann leicht kippen.

- Schmutz/Fremdkörper im Griff, wo das Linieal geklemmt wird. Beispiel: einseitig etwas Lack o.ä. auf die Führung gekommen und der Winkel wird schief.

- Die Materialkante, an der man den Anschlag anlegt ist nicht wirklich 100% gerade und das über die gesamte Länge, die der Anschlag bei der Umschlagmethode überdeckt. Jede auch kleine Abweichung überträgt sich auf das Lineal, wird bei einem 600 mm - Lineal ca. um den Faktor 5 verstärkt. (Die gezeigte Abweichung könnte durch eine Kantenungenauigkeit von je ca. 0,15 mm auf ca. 20 cm Kante entstehen.)

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -