Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Neue Arbeitsplatte schüsselt

Hallo Boris,

Feuchtigkeitsaufnahme bedeutet Dehnung, Feuchtigkeitsabgabe bedeutet Schwinden, beides zusammen bezeichnet man als das "Arbeiten des Holzes", mit all seinen Auswirkungen.
Holz arbeitet in relevanter Weise nur quer zu Faser, bis zu 10 %!
Die Kernseite eines Brettes arbeitet dabei weniger als die nach außen gewandte Seite.
Dies liegt an der ringförmigen Anordnung der Zellen.
Nehme alle Zellen gleich viel Feuchtigkeit (gleichseitige Feuchtigkeitsbelastung) auf, so dehnen sich die äußeren Ringe stärker aus als die inneren Ringe, da die äußeren mehr Zellen haben.
Deshalb sind Bretter mit stehenden Jahresringe so beliebt. Sie dehnen sich zwar genauso stark aus, aber sie verbiegen (schüsseln) sich nicht sondern werden "nur" breiter.

Bei den gängigen Suchmaschinen findest du unter dem Suchbegriff "Arbeiten des Holzes" o. ä. haufenweise Bilder und Infos dazu.

Bei meiner ersten Antwort hatte ich mich schon ein bisschen auf eine einseitige Feuchtigkeitsbelastung eingeschossen, da mir das normale Schüsseln bei diesen Platten wie gesagt noch nicht untergekommen ist.
Schließlich handelt es sich dabei nicht um ein gewachsenes Brett, wo die Jahresringe alle gleich liegen.
Kann aber natürlich sein, dass du einfach Pech hattest und zweimal eine Platte bekommen hast mit "guten" Schüsseln-Eigenschaften.

Viele Grüße

Markus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema