Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Netzschrauber von Skil
Antwort auf: Netzschrauber von Skil ()

Hallo Horst,
angeregt durch diesen Thread habe ich mir das Maschinchen mal bestellt. Erste Benutzung brachte keine Auffälligkeiten, verhält sich genau wie erwartet. Dass man beide Hände braucht, um das Bohrfutter zu öffnen war klar, auch die fehlende Schnellstoppfunktion kann ich verschmerzen. Das Kabel ist wirklich lang, könnte aber Idee weicher sein. "Normale" Schrauben sind kein Problem, eben das, was ein Mittelklasse-Akkuschrauber auch schaffen würde. Gewicht: Noch erträglich. Und er stinkt nicht, wie zumeist die Billigst-Produkte dieser Gerätegattung!
Fazit: Der bleibt jetzt erstmal an der Hobelbank liegen, für den Preis (rund 50 Euro z.B. bei Voelkner) bin ich zufrieden.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -