Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Kreissägenanschlag

Hallo Heinz,

ich bin der Meinung dass es eine Vorrichtung ist, um wiederholgenau gleich lange Stücke abzusägen. Man klappt einfach diesen "Winkel", oder wie man dieses kleine gusseiserne Ding auch nennen mag, nach vorne und hat so eine Begrenzung um beliebig viele genau gleich lange Werkstücke abzulängen.
Ich habe noch eine weitere ganz lange Stange, die in das untere Loch gesteckt werden kann. Ebenfalls mit so einem Teil zum nach vorne klappen, für sehr lange Werkstücke.

Ich kann davon mal Bilder machen und diese hier einstellen, leider bin ich allerdings erst wieder Montag in der Werkstatt.

Schade, dass Du nicht bei dem Tischfräsenkurs bei Justus warst, dann hätten wir uns mal kennengelernt. Irgendwie hat man als Bäuerle Besitzer doch einen Austauschbedarf. Was hast du denn da für einen schönen Anschlag, der sieht ja viel besser aus als meine Eigenkonstruktion. So einen hätte ich auch gerne. Hast Du noch weitere Um- bzw. Anbauten an deiner Maschine vorgenommen?

Viele Grüße

Jan

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -