Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Genko Bohrmaschine

Hallo Joerg,

gratuliere zur Genko Ausleger-TBM!

Dürfte sich um eine ATB 20 handeln ohne Regelgetriebe, ein älteres Modell.
Das mit den Halteringen ist schade, aber von Metabo dürfte da nichts mehr zu bekommen sein, selbst das Nachfolgemodell wird seit 23 Jahren nicht mehr gebaut.
Vom Metallfachbetrieb Ringe in Stahl (wüsste nicht das Stahl an dieser Stelle Nachteile hätte) evtl. ST 60 nachfertigen lassen, sicher nicht ganz billig, aber die Maschine ist es sicher wert.
Dabei evtl. auch über einen Satz geänderte Riemenscheiben nachdenken, 300 U/min sind für die Metallbearbeitung schon recht viel, 100 oder 150 U/min Eingangsdrehzahl wären hier an zu streben.
Für Gewindeschneid-, u. -bohrarbeiten ist in der Tat die "Königin" sehr gut geeignet, also das Modell ATB 21 R (R=Regelgetriebe/Eingangsdrehzahl 60 U/min), mit der ich schon manchen Metaller beeindrucken konnte...:-)

Gruß Dietrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -