Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Suche Hinweise für erste Werkstattausstattung

Hallo Amadeus,

zur Bandsäge BAS 505 G dem Vorgängermodell der aktuellen Maschine, habe ich einen bebilderten Bericht im Jahre 2006 hier eingestellt, der von der Inbetriebnahme einer solchen Maschine bei einem befreundeten Holzwerker handelt.
Hier der Link: http://www.woodworking.de/cgi-bin/holzbearbeitungsmaschinen/webbbs_config.pl/md/read/id/26532/sbj/einsaegen-einer-bas-505-g-viele-bilder/

Zur aktuellen Maschine "BAS 505 Precision", die in einigen Details verändert wurde, aber auf dem alten Modell basiert: Die Maschine habe ich im Dez. 2012 an einem extrem schneereichen Tag in Nürtingen in der Metabo-Schulungswerkstatt testen dürfen, die mitgebrachten gehobelten Bretter in Eiche und Kirsche jeweils 25 und 26 cm breit konnten hochkant auf der Maschine aufgetrennt werden, Stärkeabweichungen von wenigen Zehntel konnten erreicht werden.
Obgleich es die Maschine von meinem bevorzugten Lieferanten ist gab es 2 Punkte die mir nicht so gut gefallen haben, weswegen ich mich selbst 4 Monate später für etwas deutlich älteres entschieden habe. Die Lautstärke beim Sägen von Eiche 240mm hoch war schon nervig, zu den Ursachen komme ich noch, außerdem die Bandgeschwindigkeit von knapp 900 m/min erschien mir etwas zu gering.
Das Aluminium-Hohlprofil an dem die Obertischbandführung hängt zusammen mit der "Aluwerkstoff-Kombination" der Führungen selbst ergeben m.M. nach einen recht schrillen Ton beim Sägen von harten Hölzern. Bez. Bandgeschwindigkeit (nein es war kein falscher Gang eingelegt) mir kam die Sägegeschwindigkeit etwas langsam vor, sprich die Maschine setzte bei 240mm Eiche Vorschubdruck in etwas weniger Sägefortschritt um als erwartet.
Das ist natürlich, betrachtet man den Preis im Vergleich, immerhin wird die Maschine lt. Metabo in Deutschland gefertigt, eigentlich keine Überraschung, so kostet eine Panhans mit tatsächlich 500mm Rollen das Doppelte und wiegt deutlich über einen Zentner mehr, und selbst eine 400er Garant mit etwas weniger Schnitthöhe (24cm) wiegt rund 30kg mehr und kostet einen Tausender mehr.
Sie trennt sauber auch große Stärken, ihr fehlt einfach die "Unbeeindrucktheit" einer schwereren Maschine.
Eine Nachrüstung auf APA/Hema Führung ist bei der 505er sicher schwieriger als bei den Modellen mit 20mm Vollwelle.

Bezüglich Oberfräsenmotor, nicht das ich etwas gegen Suhner hätte, aber Metabo bietet auch einen Stabmotor als Oberfräse mit 43mm Spannhals, hat aber optional auch einen einfachen Fräskorb dazu im Angebot, nun könnte man evtl. auch die Suhner in den Fräskorb setzen...!?

Gruß Dietrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -