Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Putzhobel mit nachstellbarem Maul& "normalem"

Hallo Pedder,

gesehen in Wirklichkeit habe ich so einen Hobel auch noch nicht.
Es hat sie aber gegeben, sie sind (wohl überall) günstiger als die mit Schraubklappe gewesen.
Von Wolfgangs Seite:

hier der Nr. 7b
https://kataloge.holzwerken.de/index.html?name=ott_friedrich&lfdnr=2#&gid=1&pid=13

hier der Nr. 9a
https://kataloge.holzwerken.de/index.html?name=baldauf&lfdnr=4

hier der Nr. 18
https://kataloge.holzwerken.de/index.html?name=badische&lfdnr=1#&gid=1&pid=6

Irgendwann sind sie verschwunden bzw. von den Reformhobeln mit Schraubklappe verdrängt worden.

Für mich persönlich muß ein Hobel aus Holz sein und einen Keil besitzen und - sofern er keine Rauhbank oder ein Spezialhobel ist - auch eine Nase haben. (-;
Spaß beiseite. Ich weiß, daß Du da anders drüber denkst, was natürlich absolut in Ordnung ist. Zum Glück gibt es auch hier unterschiedliche Geschmäcker!
Kann da aber nicht aus meiner Haut heraus, obwohl ich z.B. natürlich auch die Werkzeuge von Gerd Fritsche bewundere.
Beim Hobel aber hat der Spaß ein Loch. (-;

Gruß, Andreas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -