Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Sägen am Riss
Antwort auf: Re: Sägen am Riss ()

das ist ein westliches Blatt, auf Stoß gefeilt nach Friedrichs Anleitung.

Ich komme damit besser zurecht als mit den japanischen Blättern, warum auch immer.

Wenn man das Holz so einspannen kann auf dem Bild, wird es schon leichter am Riss zu sägen. Ich benutze dann die ganze lange Kante der Hobelbank als Fluchtlinie an der ich die Säge ausrichte.

Auf dem Bild war die Situation so, dass mein Sohn sägte und ich ihn auf der anderen Seite gewarnt habe, wenn die Säge zu verlaufen begann. Im Falle des Falles habe ich dann eine Korrektur gesägt.

Als ich so auf der anderen Seite zugeschaut habe, habe ich deutlicher als sonst gesehen, wie sehr die Säge während des Schnitt pendelt. Die Kunst ist wohl, gerade das richtige Maß zu finden. Ist ein bisschen wie Fahrradfahren oder Paddeln. Da ist auch immer eine Pendelbewegung drin und es geht trotzdem geradeaus. Irgendwann hat man es raus.

Grüße, Christof.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -