Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Wozu Schrupphobel mit Doppeleisen

Hallo Andreas,
das ist sehr interessant. Genau den gleichen Versuch habe ich gestern Abend unternommen - bin nur noch nicht dazu gekommen, hier zu schreiben.
Meine Ergebnisse decken sich 1:1 mit Deinen. Das Doppeleisen kann man nur wenig herausstehen lassen, sonst stopft der Hobel. Die Oberflächenqualität war nicht merklich besser als beim einfachen Schrupphobel und der Kraftaufwand deutlich höher.
Mit bleibt der Sinn dieses Hobels ein Rätsel.

Danke für Deine Versuche!

LG
Martin

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -