Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Hier die "Angaben"...

Hallo Andreas,

Es wäre gut wenn du den Spanbrecher noch ergänzen könntest in deiner Zeichnung, denn der kommt ja zur Dicke des Eisens noch hinzu.
Ich hatte schon mal einen alten Stanley, der mit einem dickeren Eisen von Gerd Fritsche auch nicht mehr wollte, weil dann der Spanbrecher vorne anstieß.
Evtl. würde das helfen, wenn man das Hobelmaul nach vorne im 45°-Winkel erweitern würde, so daß sich an der Sohle nichts ändert aber das Maul oben (innen) größer ist?
Das habe ich auch mal gemacht als sich da immer Späne eingeklemmt haben.

Was mir an der Kontstruktion nicht so gefällt, ist daß die Fase des Eisens maximal bei 30° liegen darf.
Meine Eisen schleife ich normalerweise mit 35° bis 40° Grundfase und dann 40°bis 42° Mikrofase und das sieht mir nicht so aus, daß das dann noch ohne weiteres funktioniert.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -