Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Stamm längs durchbohren *MIT BILD*
Antwort auf: Stamm längs durchbohren ()

Hallo Fabian,

bei einem ähnlichen Projekt, ein uralter Fachwerkbalken aus Eiche und "nur" ca. 80cm lang bin ich folgendermaßen vorgegangen:
Zuerst mit Hilfe einer Axt und einem Fäustel den Balken gezielt spalten.
Dabei die Axt am oberen Ende, da wo später das Kabel rauskommen soll ansetzen und mit Keilen nachsetzen. Vorher an dieser Stelle noch ein 10mm Loch, etwa 4cm tief bohren. (um dort später ein Gewinderohr, M10 x 1 für die Fassung einzukleben)
Fals das klappt, eine der beiden Hälften nuten, längs mit der Gratsäge paralell 2 Schnitte, ca. 5mm tief und mit ca.10mm Abstand sägen und mit einem passenden Stecheisen ausräumen.
am unteren Ende, ca.2cm über dem Boden ein 6mm Loch nach außen bohren. Durch dieses Loch nun das Kabel fädeln und in die Nut legen. Nun die beiden Hälften wieder passgenau verleimen. (Bei der Länge des Stammes könnten die beiden Hälften sich ganz schnell unterschiedlich verziehen, dann ist Nacharbeit, anpassen erforderlich. Wenn die Birke noch frisch ist kannst Du vielleicht die Rinde vorher in einem Stück abschälen und nach dem verleimen der Hälften wieder auftapezieren?

Ob das so funktioniert hängt natürlich vom Wuchs und der Holzfeuchte des Stammes ab.

Löcher zu bohren so das sie sich in der Mitte treffen halte ich ohne Referenzflächen für fast unmöglich. (spielst Du Lotto?) Wenn, jedenfalls nur mit einem im Borständer geführten Schlangenbohrer (20mm) dessen Wendel über die gesammte Bohrstrecke geht so das er einerseits die anfallenden Späne abtransportiert und andererseits durch seine durgehend gleichbleibende Stärke den Bohrer führt.

Hier eine der Lampen, insgesamt habe ich 4 Stück davon gebaut. Von der rechten Flanke des Zapfens abwärts sieht man den verleimten Spalt.

um 90° gedreht sieht man die Kabelführung, die hier durch den Zapfen etwas anders ist als oben beschrieben. (Nachtrag: irgendwie ist das 2. Bild nach ganz oben gerutscht???)

Beste Grüße
Frank

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -