Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Hobelbau - Handwerkskunst
Antwort auf: Hobelbau - Handwerkskunst ()

Eine wirklich toller Beitrag! Vielen Dank Gerd, dass man dir beim Bau über die Schulter schauen darf und damit auch die gesamte Konstruktion zu sehen bekommt.
Da bekommt man wirklich Lust, sowas auch mal auszuprobieren. Nur fürchte ich, dass ich ohne Fräse niemals eine brauchbare Bettung hinbekommen würde. (Ein kleiner Geigenbauerhobel, der schon seit einigen Monaten auf die Vollendung wartet, ist leider krumm und schief geworden..)

Welchen Werkstoff nimmt man den am besten für die Sohle, wenn man einen solchen gezinkten Hobel bauen möchte? Und wie schleift man sich denn am besten den Hieb von der Feile runter? Beim Bandschleifer hätte ich doch ein wenig Angst vor Überhitzung.

Beste Grüße
Martin

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -