Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Flohmarkt die Neunzehnte *MIT BILD*

Hohe Korona,

das Korona-Virus hat tiefe Spuren hinterlassen - auch in der deutschen Flohmarktlandschaft. Die letzten paar Monate ging wenig bis nichts, langsam aber fallen die Verbote.

So gab es auch für uns Anlaß genug, mal wieder auf einen Flohmarkt zu gehen. Traditionell - und das habe ich ja schon öfters geschrieben - habe ich hier im Münchner Osten zwei Märkte zur Auswahl: München Riem und Daglfing. München Riem ist groß, etwas schäbiger und billig, Daglfing ist klein, edler und... teurer. In München Riem sucht man fünf Stunden, um einen Stand zu finden, der ein Buch verkauft, in Daglfing findet man an jedem Stand ein Buch, nur kann man sich nicht auf einen Preis einigen. In Daglfing findet man eher Opas Werkzeug, in München Riem eher Normas. Für einen Werkzeug-Interessierten sind aber beide Märkte interessant und bei beiden Märkten kann die Ausbeute reichlich sein.

Nunja, ich wollte nicht zuviel gehen und eher Qualität sehen, als fuhr die Familie nach Daglfing. Der Flohmarkt war sowohl von der Angebot- als auch der Nachfrageseite gut besucht. Werkzeug war auch genug da, ich würde sagen, jeder zweite Stand hatte da sein Körbchen. Langsam habe ich nur das Problem, daß ich alles schon zu Hause habe. Wieviele Feilen, Zwingen, Hämmer und Zangen brauch ich noch?? Deshalb blieb es bei einem Kauf bei einem Stand. Er hatte außerdem noch gute Metallfeilen - die ich aber nicht brauchte.

Diese Winkel sind meines Wissens eher für den Metallbau gedacht und habe keine Skala, mir hat aber besonders ein kleiner noch gefehlt, um an Leisten einen rechten Winkel anzuzeichnen. Das Gelenk für die Ratsche habe ich genommen, da es von Metabo ist... Preis zusammen: gewollt 5 Euro, bezahlt 4 Euro.




Vielleicht habe ich ja nächsten Samstag mehr Glück.

Bleibt gesund

Johannes Josef

- -