Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Hohleisen
Antwort auf: Hohleisen ()

Was ich so von den Profis gesehen habe, die mit den Löffelmessern schnitzen vermute ich, dass es einiges an Technik und Erfahrung bedarf um damit effektiv arbeiten zu können. Schärfen ist auch eine andere Nummer. Letzlich ist es wohl wie mit den westlichen und japanischen Sägen oder den Stahl- und Holzhobeln Gewohnheit und Geschmackssache, zwei unterschiedliche, gleichberechtigte Schulen.

Bei Hohlbeiteln würde ich nach gekröpften Eisen schauen, mit dem geraden kommst du schnell an deine Grenzen, das werden dann eben tendenziell flache Löffel. Ich glaube nicht, dass irgend ein namhafter Hersteller da Edelstahl verwendet. Mit Stubai, Pfeil und Kirschen solltest du nicht viel falsch machen können. Dastra habe ich selbst noch nicht gehabt, dürfte aber auch Qualität sein. Von Ashley Iles gibt es spezielle Löffelschnitzeisen (im Grunde etwas kürzer und gekröpft) und in UK und dem europäischen Osten gibt es einige weitere kleinere Hersteller oder Handwerker, die solides Werkzeug herstellen. Etwas muss man schon dafür zahlen, aber es ist nicht so, dass kein Angebot da wäre.

Gruß,
David

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -