Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Der "ziehende Schnitt" - eine geometrische Ana

Hallo Pedder
da bin ich anderer Ansicht: Der Keilwinkel ist nur in der Wirkung dünner, die Materialmenge an der Schneide ist ja gleich geblieben, im gegensatz zu einem dünner geschliffenen Eisen
Evetuell ist die Belastung sogar geringer (und die Standzeit damit höher) da ja die Kraft auf die Schneide sinkt. Zumindestens ist ja die Vorschubkraft beim Hobeln geringer. Ich weiß allerdings nicht, ob die Abnahme der Kraft nicht (zum Teil oder ganz) durch die schmalere (wirksame) Eisenbreite hervorgerufen wird.
Wäre mal ein interessantes Feld für Untersuchungen: bei verschiedenen Schräghaltewinkeln die Kräfte messen und in Relation zur Schneidenbreite (in Vorschubrichtung gemessen) setzen.
Gruß ToFi

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -