Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: !!!Bitte ausprobieren!!!

Hallo Christoph,

ich danke Dir für Deinen Bericht.

Nein, Du bist bestimmt nicht der einzige, dessen Klinker "ohne Drehen" geläppt wurden und einwandfrei plan sind. Mit "ohne Drehen" meine ich jetzt: ohne das allmähliche immer w eitere Drehen der beiden Klinker gegeneinander, wie es beim klassischen Planläppen gemacht wird. Ein Drehen um 180°, darauf hat Carsten hingwise, ändert bei windschiefen Flächen gar nichts.

Die von mir bisher propagierte Läppmethode (ohne Drehen, also in immer paralleler Stellung beider Klinker) verursacht keinen Fehler. Sie kann aber eine Windschiefheit, die beispielsweise als Erbe aus der Ursprungsform der Klinker zurückgeblieben ist auch nicht beseitigen. Wenn Du Deine Klinker ab und zu auch diagonal prüfst (und sie als in Ordnung befindest), brauchst Du sie auch zukünftig nicht zu drehen, wenn Du nicht magst.

Ich halte es aber für besser, einen Läppmethode anzuwenden, die Deformationen der Flächen (und zwar alle) gar nicht entstehen lässt bzw. automatisch beseitigt. Damit entfällt immerhin eine Fehlermöglichkeit, und mehr Aufwand beim Läppen ist es nicht.

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -