Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Sägekluppe mit Kork/Leder belegen?

Hallo zusammen,

Also es ist in der Tat das Sägeblatt, das vibriert und ich gehe daher davon aus, dass die Backen nicht ganz gerade sind. Es ist hauptsächlich im mittleren Bereich, wo die beiden Holme eben nicht sind. Allerdings hatte auch das zusätzliche Klemmen mit Spannzwinge nichts gebracht. Daher ist das Ding vielleicht auch einfach recht krumm.
Ich denke, ich werde also erstmal versuchen, mit meinem 62er das ganze etwas gerader hinzubekommen. Dabei versuche ich dann, die Backen nach unten hin noch etwas konisch zu hobeln. Ebenholz etc. habe ich hier leider nicht ohne weiteres verfügbar. Also versuche ich das erstmal ohne.
Wenn ich das richtig verstanden habe, reicht es, wenn die Säge im oberen Bereich durchgängig aufliegt, richtig?

Eine weitere Idee war auch, ein Aluminium L-Profil auf die Innenseiten zu schrauben. Problem dabei ist nur, dass die dickeren Profile entsprechend breit sind und das wiederum für das Feilen ziemlich blöd ist.

Ansonsten könnte ich auch die Backen austauschen durch zwei Stahlträger, wie bei Friedrich. Problem dabei ist nur, dass es bei mir in der Garage sehr feucht ist und das ganze rostet, wenn ich das Metall nicht lackiere. Das ist aber im Winter wiederum blöd.

Kork könnte ich auch ausprobieren. Da liegt bei meinem Vater noch einiges vom Fußboden legen rum.

Als erstes also nochmal hobeln. Dann vielleicht mit Kork oder anderer Zulage probieren und, wenn alles nichts nützt tausche ich die Backen aus.

Gruß Thomas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -