Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: grosse Gewindebohrer für Holzgewinde

Hallo

Als alter Dreher kommen mir bei dem Thema eine Menge alter Einnerungen hoch, grundsätzlich ist es mit Hilfe einer üblichen Drehbank möglich, jede Art von Gewinde zu drehen, Durchmesser wie angedacht 60mm sind auch kein Problem.
So kenne ich einen alten Kollegen, der sich mal den Spaß erlaubte, ein Schneckenantrieb selbst herzustellen, wobei er den Fräser zur Herstellung des Schneckenrades selbst herstellte, muss aber dazu erwähnen, dass dieser Kollege herausragende Fähigkeiten besitzt, es ist schon erstaunlich, mit welcher Selbstverständkichkeit Könner an solche Herausvorderungen herangehen.
Eine vorhandenes Gewinde zu benutzen ich auch eine Möglichkeit, bei Holz müsste auch nicht unbedingt ein Freischliff erforderlich sein, der bei Metall schon eher notwendig ist, da ein Festfressen sonst die große Gefahr ist, Rundgewinde müsste eigentlich bei Holz angebracht sein, da Kanten und Ecken bei Holz wohl eher zu Ausbrüchen neigen, wobei Rundgewinde kaum noch in Erscheinug tritt, ich hab Rundgewinde in meinem ersten Lehrjahr 1955 kennengelernt, als ich meine Dreherlehre bei einer Firme anfing, die große Industriekräne herstellte, die Lasthaken waren dabei immer mit Rundgewinde versehen, diese Firma ging pleite und ich wechselte zu Gutbrod, Rundgewinde ist mir später nie mehr begegnet, aber so viel hab ich noch in Erinnerung, das Drehen von Rundgewinde unterscheidet sich nicht groß von anderen Gewinden, im Gegensatz zu Spitzgewinde oder Trapezgewinde benutze ich zwei Formstähle, für Schulter und Nut, damals war die Vielfalt bei Gewinde eine wesentlich größere, das 127 er Wechselrad beim Antrieb der Zugspindel spielte noch eine große Rolle, war es doch der mögliche Umstieg auf die 25,4mm Zollschiene.
Was das Fräsen angeht, da haben wir ja mit Peter F einen versierten Spezialisten, der uns ja schon öfters mit seinen Fähigkeiten überrascht hat, es braucht eine Drechselbank mit Zugspindel, wie sie Peter F auch hat, erinnere ich mich richtig.

Gruß Franz .

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -