Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Kreis hobeln, welcher Hobel, welche Technik?

Hallo,

mein Vorschlag: Grob aussägen, mit einer Raspel schlichten und dann mit einer einhiebigen Feile putzen.
Eine Feile kann man letztendlich als eine Vielzahl von dicht aufeinander folgenden Hobelklingen betrachten.
Es sollte damit möglich sein überall am Umfang tangential Material abzunehmen.
Arbeitet man segmentweise und mit der Faser, wie von Christoph beschrieben, ergibt das eine sehr glatte Oberfläche.

Da sich eine normale feine Metallfeile beim Bearbeiten von Holz leicht zusetzt, würde ich auch mal Floats (mit schrägem Hieb), Leichtmetallfeilen oder sogar Huffeilen eine Chance geben, je nachdem was greifbar ist.

Gruß, Peter

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -