Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Konstruktion Stoßlade

Hallo Friedrich,
ich behaupte, bei einem ziehenden Schnitt erfolgt zusätzlich zur Vorschubrichtung eine Bewegung in Richtung der Schneidkante.
Das ist bei einem Hobel mit schrägem Eisen oder einem schräg gehaltenen Hobel, bezogen auf die Vorschubrichtung, nicht der Fall. Daraus folgt, es handelt sich hier im eigentlichen Sinne nicht um einen ziehenden Schnitt.
Warum dies dann doch als ziehender Schnitt bezeichnet wird, liegt meiner Ansicht nach an der Tatsache, dass die Holzfaser beim Durchtrennen an der Schneide abgleitet und dadurch eine Bewegung in Richtung Scheidkante erfolgt, also man wieder von einem ziehenden Schnitt sprechen könnte.
Der eigenliche Vorteil eines Hobeleisens mit schrägem Eingriff liegt meiner Ansicht nach in einer Verkleinerung des relativen Schnittwinkels, der Veränderung der Zerspanungsrichtung (Schälen) und im fließenden Eingriff ins Holz.
VG
Georg Pfab

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -