Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Holz biegen mit Dampf

Hallo,

dieser Typ hat viel Erfahrung mit dem Biegen von (auch schwerem) Holz: Engel's Coach Shop. Ist natürlich in englisch...

https://www.youtube.com/watch?v=b9UPihp04xY&list=PL3Qu3GIvx73FWCpMC1rJciZK_pVIij0TQ&index=1

https://www.youtube.com/watch?v=2u49zejYeyw&list=PL3Qu3GIvx73FWCpMC1rJciZK_pVIij0TQ&index=6

Er macht das natürlich professionell, und hat sich die entsprechenden Biegevorrichtungen selbst gebaut (beeindruckend), er geht auch sehr gut auf Probleme ein, die ihm passieren.

Im Bootsbau, und erst recht im Holzschiffbau, werden so kleine Radien-zu-Holzdicken nicht gebogen.
Eingebogene Spanten in Klinkerbooten sind selten über 20mm, bei Dinghis meißt nur 10 bis 12mm Quadrat.
Der Mittschiffsbereich, wo der Biegeradius an der Aufkimmung am größten ist, wird immer zuerst eingebogen, mit dem saubersten Maserungsverlauf.
Wenn sie hier (in der Mitte...) brechen, kann man sie immer noch in Bug oder Heck einbauen...

Sehr, sehr schön, daß es noch mehr gibt, die auch außerhalb des normalen Amateurradiusses arbeiten.

Gruß,

Carsten

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -