Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Holz biegen mit Dampf

Hallo Markus,

40 x 90 mm ist natürlich gewaltig!
Ich habe bisher immer 32 x 32mm gebogen.
https://aufdemholzweg.net/2019/08/09/total-verbogen/

Nussbaum und Esche. Hat immer bestens funktioniert. Die Form nach 3 Tagen Trocknung unter Spannung war identisch.
Deshalb würde ich immer erst Aufsägen und dann biegen. Bei den Stuhlbauern sieht man immer, dass sie die Beine paarweise biegen. Damit ist gewährleistet, dass beide Beine die gleiche Zeit im Dampf waren und auch die gleiche Zeit über die Form gespannt.

Herzliche Grüße
Volker

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -