Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Neubau, Ulmia Multi Spannlade

Hallo Markus,

auch Dir vielen Dank für den ausführlichen Kommentar.

Eine Reparatur im eigentlichen Sinne war es nicht, da ich nur die metallene Spindel und deren Lager übernommen habe. Das Hölzerne ist komplett neu entstanden.

Zu Deinen Anmerkungen:

1. Spiel - Da es sich um verwendetes Buchenholz handelt, lange gelagert und auch lange akklimatisiert, denke ich, dass die Schwindung nicht so stark ausfällt. Sie wird ja auch hauptsächlich in der Werkstatt verbleiben und dort verwendet. Da zeigt das Hygrometer nicht so große Schwankungen an. Die Klotzführung der beweglichen Einheit ist spielarm gearbeitet und hat auch abschließend ein Gleitplättchen aus Federstahl mit 0,3 mm Stärke bekommen, um das Spiel fast zu eliminieren. Die Klötze sind alle mit meiner Carnaubawachsmischung bearbeitet worden, die sich nun in der Leichtgängigkeit zeigen und kein Verkanten nach sich ziehen. Die beiden spannenden Dreiecksklötze sind zusätzlich innen an den Spannflächen mit Leder belegt, die unter Druck auch einen Spaltschluss ermöglichen. Ansonsten ist das bewegliche Dreiecksteil im oberen Kontaktbereich auf der Unterkonstruktion nicht ganz bündig (ca. 0,5 - 1 mm Höhe) auf der Lauffläche aufliegend und etwas gerundet, was dem Werkstoff Holz geschuldet ist. Dicht und fest ist die Lade.

2. Handhabung - Die Herstellung der "Spannlade" trägt im Wort schon den Vorteil: Spannen. Daher ist für mich eine Bestoßlade auch ein anderes Werkzeug, die das nicht ausreichend kann. Meine diversen erweiterten Laden haben nun eine sinnvolle Ergänzung in diesem Werkzeug bekommen. Auch sind die zu bearbeitenden Dimensionen größer als die, die auf der Bestoßlade möglich sind.
Die Lade gibt auch die Möglichkeit, je nach Maß, beide Hölzer zusammen in die Lade zu spannen. Mit einem Streifen Abdeckband aneinander fixiert braucht man die Hölzer nur um 180° zu drehen und neu einzuspannen schon hat man nach dem Hobeln zwei gleiche Längen mit dem gewünschten Winkel.

Herzliche Grüße

Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -