Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Schale und Beitel dafür


Wenn ich flache Innenwölbungen ausarbeite (Archtopdecken und -Böden) komme ich mit herkömmlichen Hohleisen ganz schnell an meine Grenzen. Ich habe regelmäßig das Gefühl, dass die Fase auf der falschen Seite ist - auch bei dem vergleichsweise flachen Fasenwinkel meines breiten Bildhauer-Eisens (Stubai).

Hallo Beate,

Eine Archtopdecke habe ich zwar noch nicht geschnitzt (bin ja auch kein Instrumentenbauer), aber flache Innenwölbungen werden in der Regel mit Flacheisen geschnitzt (Stiche 1, 2 oder 3). Stich 1 ist fast noch ein Balleisen, aber doch schon ein wenig gewölbt, sodass man damit sehr flache Vertiefungen ausarbeiten kann. Hohleisen sind für flache Innenwölbungen keine gute Wahl.

Welchen Stich und welche Breite hat denn dein breites Bildhauer-Eisen?

Gruß
Bernd

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -