Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Messingeinlage
Antwort auf: Messingeinlage ()

Hallo und danke der Nachfrage,
zum Einen ist der Messineinsatzhobel noch im Entstehen (Hobelmaul noch zu eng), zum Anderen schiebe ich Hobel zur Nacharbeit nicht über die Abrichte - viel zu grob! Da wir einen stationären Bandschleifer haben, nutze ich den, um grob die Riefen und Ausbrüche bei alten Hobeln zu entfernen, danach entweder mit dem Schleifklotz oder dem Putzhobel perfekt plan. Da bei uns auch Seeeehr viele Hobel unbenutzt rumliegen, stört es auch keinen wenn ich bei einem solche Testumbauten durchführe. So konnt ich testen ob Weißbuche wirklich so eklig ist; ich finde, das ging eigentlich recht einfach, den Grund hab ich dann mit dem Eckeneinlaßhobel feingetunt. EIn Grundhobel steht noch auf der Wunschliste.
ToFi

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -