Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: "Franzose"
Antwort auf: Re: "Franzose" ()

Ganz sicher ist so ein verstellbarer Schlüssel ein Notbehelf, die Rohrzange aber auch, ausser man hat einen beschädigten Sechskant. (Dann kann aber auch ggf. ein scharfer Meissel und Hammer hilfreich sein.)

noch besser eine "Nuss" oder ein Steckschlüssel mit Sechskant innen.

Meine Favoriten bei Nüssen sind inzwischen solche, die innen nicht sechs- oder zwölfeckig sind, sondern ein sechsbögiges Wellenprofil aufweisen. Damit kriegt man oft auch noch Schrauben/Muttern auf, die schon verrundet sind. Weiterer Vorteil: Durch dieses Profil übt man keinen Druck auf die Ecken des Sechskants auf, sondern auf die flanken. Das verhindert sehr zuverlässig eine Verrundung.

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -