Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Rauhbank - eisenträger
Antwort auf: Re: Rauhbank ()

Hallo Georg,
Deine Überlegungen zu den Holzhobeln kann ich gut nachvollziehen.

Zwei Punkte noch zu den Eisenhobeln:
Kein gutes Hobelergebnis bei einer #8 => das hängt (wie bei jedem anderen Hobel auch) von den gleichen Kriterien ab (da Hobel & Technik des Hobelns müssen passen). Ich sehe da keinen Unterschied- und bin sehr zufrieden.
Verstellbares Hobelmaul => zumindest beim LN Frosch ist die Verstellung des Hobelmauls nicht „schwer“; konkret erfolgt dies über eine Schraube und wird dann mit zwei weiteren gesichert/feinfustiertt; ich finds sehr praktisch und es geht halbwegs schnelll
Wechsel des Frosches (wegen des Schnittwinkels): Geschmacksache. Geht, bringt auch was, wobei - mir - da dann aber wichtig wäre, welsche anderen Winkel neben dem Standardwinkel (45 Grad) noch zu haben sind. Bei Ln gibts für die # 7 welche bis 55 Grad. Ein solcher Umbau geht, dauert aber. Gerade wenn man im Arbeiten ist finde ich‘s blöd - und greife lieber zu einem anderen, bereits eingestelltem Hobel. Zumindest bei meinen Verputzhobeln habe ich das so umgesetzt (45, 50 und 55 Grad).

Hast Du die Möglichkeit das mal auszuprobieren? Wir treffen uns in München zu einem Holzwerkertreffen am 6.7. bei mir. Da gäbe es die Gelegenheit.

Herzliche Grüße

Tom

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -