Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Rauhbank
Antwort auf: Rauhbank ()

Hallo Georg,

ich habe einen alten Stanley Nr. 8, einen Anant #7 und die Veritas Flachwinkelrauhbank.

Der Achter ist etwas länger und breiter als die anderen Beiden, aber gefühlt nicht spürbar schwerer.
Beim Anant hat es etwas Zeit gebraucht und vor allem ein neues Eisen bis ich mit dem richtig zufrieden war.
Beim Veritas war ich etwas enttäuscht, denn die Flachwinkelbauweise brachte nicht so viel wie ich mir eigentlich erhofft hatte.
Der Achter Stanley hat ein neues Eisen bekommen und ist auch top. Daß der Achter etwas länger ist und etwas breiter fällt nicht so sehr ins Gewicht wie man vielleicht vermuten würde.
Wenn der zu sperrig ist, dann ist es der Siebener auch. Er fühlt sich aber bein Hobeln an wie ein tiefergelegter Siebener.
Ob die Breite in dem Fall den Unterschied macht kann ich nicht sagen.

Als Bestoßhobel würde ich keinen von denen nehmen. Dazu wären die mir allesamt zu groß und zu sperrig.
Wenn ich nicht meinen selbstgebauten Bestoßhobel nehme, dann den Flachwinkelputzhobel von Veritas.
Der hat zwar nicht den ziehenden Schnitt, der wünschenswert wäre um nicht so ins Holz zu hacken, lässt sich aber sehr genau und fein einstellen, so daß das nicht die große Rolle spielt.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -