Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Vielen Dank für die Beiträge

Nun bin ich selber auf die Anwendung gespannt.

@ Wolfgang, freut mich, dass Dir das Werkzeug gefällt. Ich würde nicht zu lange warten und jetzt bestellen, sei schneller als der Brexit. Das ging problemlos und auch bei der etwas längeren Lieferzeit noch verhältnismäßig schnell. Arbeiten müssen noch warten, da ich derzeit noch einen Eibenklüpfel mache.

@ Oliver, so soll es sein, dass auch die Nurleser animiert werden. Bilder sind auch immer gerne gesehen. Die Firma Dom ist mir nur von Schlössern bekannt, was wohl hier nicht zusammenpasst. Gibt es da eine Adresse? Zum Klüpfel, wie ich schon schrieb, da ist noch einer aus Eibe in Arbeit. Alles andere vorhandenen sind Klüpfel für leichtere Anwendungen. Deine Bilder im Verzeichnis sind sehr ansprechend. Hiermit möchte ich Dich ermutigen Dich im System anzumelden und dann z.B. den Klüpfel einmal einzustellen. Das ist schon ein Drum. Deine anderen Werke sind dafür sehr schön zu betrachten.

@ Gerd, optisch gesehen bin ich schon zufrieden, aber in der Praxis muss es sich noch zeigen. Der passende Klüpfel fehlt noch. Das Holz liegt schon auf der Werkbank. Mit meinen Nachbarn habe ich da kein Problem was meine Holzpassion betrifft. Die wissen, dass ich diesbezüglich besonders bin und haben den Nutzen, wenn etwas nicht funktioniert. Aber Schindeln an der Wand, da ist in Köln nicht mit zu punkten. Daher habe ich mir das Eisen für die Fichte und den daraus zu spaltenden Gitarrendecken zugelegt. Der Baum ist geborgen und die Abschnitte bereits geschnitten. Nun steht die Spaltarbeit an und dann lange warten.

@ Friedrich, Ein gewisse Neugierde habe ich auch bezüglich des Werkzeugs. Wie vorher geschrieben, soll es für die Decken mit den stehenden Jahresringen der Gitarren verwendet werden. Zu den Metallaspekten, ich nehme gerne solche Hinweise auf. Es wurde mit dem Vermerk: This sale is for one of my hand forged froes angeboten. Den Herstellungsprozess habe ich nicht betrachten können. Da es sich um 55S7 oder 1.5026 Federstahl handelt, habe ich bei fehlender Wärmebehandlung eine Nachbearbeitung mit härten und anlassen vorgesehen. Die erste Überprüfung mit der Feile zeigte aber schon eine gewisse Härte. Mal schauen.

@ Johannes, ich werde sehen, wie sich das Eisen verhält. Eventuell werde ich das Auge durchbohren und dann eine durchgehende Niete setzen. Das ist auch keine Raketentechnik und bis hierher aber Spekulation. Versuch macht kluch und dann geht´s weiter.

@ Oskar,
ich freue mich auch auf die Anwendung.

Mit herzlichen Grüßen

Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -