Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Schraubstockhalter *MIT BILD*

Holzreste sind meist viel zu schade, um sie thermisch zu verwerten. Ich hatte aus einem Paket Dachlatten, ein paar Resten einer Baustoffpalette und einem Schalbrett ein Römische Hobelbank gabaut, weil ich noch keinen vernünftigen Sägebock und eine Sitzgelegenheit in der Werkstatt hatte. Auch aus diesem Projekt blieb ein Rest von der Arbeitsplatte übrig, weil mir die Hobelbank etwas zu lang vorkam, hatte ich noch ein ca. 30 cm langes Stück abgesägt. Es macht, trotz das es sich um Kiefernholz handelt einen stabilen Eindruck. Ein zweites Restsück aus meinem Doppelbettprojetkt, errettete ich ebenfalls noch vor dem Kaminfeuer. Was draus geworden ist zeigen die Bilder.

Entstanden ist ein Schraubstockhalter. Die Verbindung zwischen der Arbeitsplatte und dem Haltestück sind verkeilte durchgehende Zapfen.



Ein wenig Bedenken hatte ich, weil der Einsatzort in der Hinterzange meiner Hobelbank sein wird. Da die Arbeitsplatte nicht nur auf der Hinterzange ruht, bin ich überzeigt, dass die Mechanik keinen Schaden nehmen wird, auch wenn man mal etwas kräftiger agieren muss, weil die Kräfte gut auf die Bankplatte übertragen werden. Die Platte ist über 5 cm dick und das Haltestück ist in seiner Verbindung richtig fest.

LG Micha

- -