ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Hobeln mit oder gegen die Wuchsrichtung *MIT BILD*

Hallo Dirk

Ich glaube, du gehst davon aus, dass der Unterschied beim Hobeln daran auszumachen ist, wo es mal oben und unten bei dem wachsenden Baum war.
Beim Hobeln des Brettes ist es aber gänzlich egal, wo mal das obere Ende und untere Ende des Stammes war. Wichtig ist, wie das Brett/Bohle aus dem Stamm herausgesägt wurde und wie die Jahresringe nun in der Bohle liegen.
Ich habe versucht eine kleine Zeichnung zu machen, hoffentlich kann man gerade so erkennen, was ich damit gemeint habe.

Das grüne und das blaue Rechteck, sollen sehr übertrieben die Bohle darstellen, die aus dem Stamm gesägt wurden, die Sicht ist hier auf die viel zu dick eingezeichnete Seitenkante der Bohle dargestellt. Die krummen Striche sollen die Jahresringe andeuten.
Die Pfeile stellen die günstige Hobelrichtung dar. Wie du siehst, orientieren sich die Pfeile nur an den Jahresringen, wo es beim Baum oben oder unten ist, ist egal.
Bei einem Brett mit stehenden Jahresringen wird es wohl auch einen Einfluss haben, ob man gegen die kleinen Kapillaren oder mit ihnen hobelt. Und auch hier hängt es davon ab, wie das Brett aus dem Stamm rausgesägt wurde und wie die Kapillaren in dem Brett liegen.

Gruß,
Rafael

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -