Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Wie lange benötigt Ihr für das Hobeln einer Bo

Guuden,

das quere oder diagonale Hobeln nennt sich "Abzwerchen" und beschleunigt das Abrichten ungemein.
Dazu werden neben dem Werkstück mit etwas Abstand je eine parallele Leiste fixiert und die wirkliche "Rauhbank" so geführt,
dass die eisenfreien Bereiche der Sohle auf den Leisten einen Anschlag für die maximale Hobeltiefe finden.
Das Eisen schruppt dann alles weg, was über die Ebene der Leiten hinausragt.
Übermäßig überstehende Bereiche werden natürlich mit dem kurzen Schrupphobel vorher reduziert.
Die zweite Fläche wird mit beigelegten Leisten im Wunschmaß parallel geebnet.
Zum Fügen der Leimflächen und Kanten wird der "Fügehobel" eingesetzt.

So erklärt sich der häufig falsch verwendete Begriff "Rauhbank" als kurze Ausführung des kaum bekannten "Fügehobels".

Zu den Werkzeugen lässt sich Wolfgang Jodan hier sehr schön aus:
https://www.holzwerken.de/werkzeug/rauhbank.phtml

Gut Holz! Justus.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -