Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: "Schublädchen"
Antwort auf: Re: "Schublädchen" ()

Hallo Frank,

Prinzipiell finde ich die Idee nicht schlecht, die Eisen möglichst beim Hobel aufzubewahren.
Die Art der Entnahme lässt mich allerdings etwas zweifeln. Die Schublade ganz entnehmen zu müssen ist schon nicht so optimal, daß man dann auch noch auf das hintere Ende drücken muß und die andere Hand dann braucht um das Eisen zu entnehmen ist in meinen Augen auch nicht so der Bringer.
Ich hätte zwei Ideen für dich.
1. "Ziehgarettenschachtel": Das soll heißen, daß du deine Schublade durchsägst, den Boden mit Klavierband versiehst, so daß du die Schublade nur bis zu diesem Gelenk herausziehen musst und dann den vorderen Teil nach unten wegklappen kannst, dann könntest du die Eisen greifen wie eine Zigarette aus der Schachtel. Ich hoffe ich als Nichtraucher habe das so verständlich erklärt.
2. "Aufsteller": Soll heißen daß du den Boden deiner Schublade zweiteilig machst, so daß man das Stück mit den Nuten, in denen die Eisen liegen, hochklappen kann, und die Eisen dann nach vorne herausziehen ohne die Schublade ganz heraus zu ziehen. Idealerweise könnte man das so gestalten daß der Aufsteller von ganz alleine hochklappt. Entweder durch Federkraft oder einen Anschlag der den Aufsteller anhebt wenn man die Schublade weit genug herausgezogen hat.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -