Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Ein Bestoßhobel mit kleinen Schwächen

Hallo Johannes,

super Bericht, super Hobel.

Was mir aufgefallen ist:
Meinen Bestoßhobel (umgebaut Rauhbank) drücke ich beim Bestoßen seitlich in die Lade.
Bei deinem Griff stelle ich mir das schwierig vor.
Ich habe überhaupt keinen Griff, sondern halte den Hobel am Keil/Eisen.
Auch ist bei deinem Griff die Gefahr groß, dass du mit dem Daumen am Anschlag der Lade hängen bleibst.

Dein Hobel ist höher als breit.
Dadurch ist er kippeliger, also auch empfindlicher gegen seitliches Drücken.
Meiner hat aber auch einen Neigungswinkel von 10°.
20° ist sicherlich besser, erfordert aber auch mehr Höhe.

Schön ist, dass dein Hobel deutlich kürzer ist als meiner.

Bin gespannt, was sich von meinen Vermutungen bewahrheitet.

Aber nochmal: tolles Projekt und Hut ab. Der erste selbstgebaute Hobel und gleich ein Bestoßhobel.
Ich hätte zu großen Respekt, besonders vor der Bettung und dem Wiederlager.

Viele Grüße

Markus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -