Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Holzgegel aus Platte ausschneiden

Ich weiß, wir sind hier im leisen Forum, aber mir fällt da auf Anhieb nur eine laute Lösung ein, man möge mir den Vorschlag gnädig nachsehen:
Oberfräse. Obere Seite der Kiefernholzplatte mit Trennschicht aus Papier auf Opferholz leimen, mit Hilfe einer Kreisschablone und eines Kopierringes z.B. einen 60°-Fräser ("Gravurfräser", unten spitz) eine V-förmige Rille durch das Kiefernholz durchfrräsen. Danach die Brettchen wieder trennen und die Leimreste entfernen. Aufleimen muss sein, da einem sonst der am Ende ja lose Stopfen um die Ohren fliegen würde. Ob man auch 45°-Fräser ohne Anlaufring bekommt, entzieht sich meiner Kenntnis, aber die wären im Prinzip ja noch besser geeignet.
So lassen sich im Prinzip beliebig große Stopfen herstellen. Ob man allerdings ein entsprechendes Loch mit einer Oberfräse in eine Gitarrendecke bekommt, kann ich nicht einschätzen, kommt vermutlich sehr auf die Position der Flickstelle an und wie gerade die Oberfläche dort ist.

Gruß, Georg

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -