Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Geometrie eines Hobelmauls

Hallo Georg

ich sehe das genauso wie Du. Diese 100°, oder 115° in den Skizzen sehe ich als völlig unpraktikabel an.
Ich habe einen ECE Primus-Hobel bei dem jemand ganz dilletantisch das Hobelmaul aufgeweitet hat. Dabei wurde wohl von der Sohle her rumgefeilt und es ergab sich ein Winkel ähnlich wie in den Skizzen in den Links.
Es war vollkommen unmöglich mit diesem Hobel zu arbeiten ohne, dass die Späne ständig das Maul verstopften. Erst nachdem ich ein Holzstück eingesetzt habe, mit dem Das Hobelmaul wieder auf etwa 0,5mm kam und der erwähnte Winkel 90° betrug, konnte gehobelt werden. Es war noch etwas Arbeit bei dem Spanbrecher nötig, der bei ECE normalerweise sehr flach und spitz zuläuft, da er bei diesem Hobel zu sehr gebogen wurde.

Rafael

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -