Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Noch ne Moxon: Modell M16

Hallo Stefan,

Die Buchsen sind (mit der Metall- Bügelsäge) geschlitzt, weil sie sonst sehr stramm in die Bohrungen gingen (hat mich überrascht, meistens haben Löcher in Holz etwas Übermaß).
Die Rohre, aus denen die Buchsen gesägt sind, sind übliche Handelsware: Gezogenes oder Präzisionsrohr. Wird in der Bucht z.B. als Festlänge 500 mm verkauft.
Die Buchsen in der beweglichen Backe habe ich mit einem konischen "Blechbohrer" aufgeweitet.

Die Spindeln sind übrigens nicht die Baumarktware (Festigkeitsklasse 4.6, das ist ganz weicher Baustahl) sondern Festigkeitsklasse 8.8 (s. Bucht). und außen mit feinem Schmirgelleinen nachgeglättet, damit sie sich nicht zu schnell in die weichen Buchsen eingraben.

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -