Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Lochsäge

Guten Abend,
Gestern nutzte ich eine Lochsägen um ein 5cm Loch in eine 40mm Fichtebohle zu bohren (?).
Das Ergebnis ist leider nicht so sauber geworden, wie ich mir erhofft hatte. Das lag zum einem daran, dass ich von zwei Seiten arbeiten mußte und nicht lotrecht zum Brett gebohrt habe, und zum anderen daran, dass die Lochsäge nicht sauber schnitt.
Der erste Versuch die Säge auf "crosscut" zu feilen, brachte nur einen geringen Mehrwert in der Schnittqualität.
Hat jemand eine Idee!? Ich kann mir nur vorstellen, dass eine Hybridteilung ein anähernd gutes Schnittbild liefern kann. Der schnitt wechselt ja kontinuierlich zwischen Rip- und crosscut, mit allen seinen Zwischenformen.

Im Moment ist mein bester Lösungsansatz eine allen Handbohrer zu finden. Der kostet aber Zeit, die ich mir nicht nehmen will.

Ich hab dies bewusst im leisen Forum angesiedelt, weil ich keine Oberfräse besitze oder demnächst kaufen will.

Ich bin gespannt auf Eure Gedanken!
Gruß
thomas d.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -