Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Planläppen von Klinkern - Ein Abschlussbericht

Hallo Uwe,
Den Sun Tiger 240 hab ich erst seit kurzem, hab erst einmal was mit ihnen gemacht. Das Planen hat allerdings recht gut funktioniert, zumindest war danach weder der Stein, noch der Klinker merklich konkav / konvex. Es könnte allerdings sein, dass der Stein doch ein kleines bisschen konvex geworden ist, denn als ich nach dem normalen Schärfen dann die Spiegelseite abgezogen habe, ist diese bei keinem der 4 Beitel, die ich bearbeitet habe, wirklich durchgängig glatt gewesen. Bei allen gab es Bereiche, die nicht richtig erfasst wurden. Und das ist ja schließlich das Maß aller Dinge.

Zu der anderen Frage mit dem 400er Pulver: Ich schließe aus dem, was ich selbst erlebt habe, dass ein Durchgang, wie beschrieben, mit 400er Pulver, ausreicht, wenn die Steine vorher schon ziemlich Plan sind (oder wenn sie mal plan waren, und nur durch die Benutzung als Abrichtstein wieder krumm geworden sind). Sind sie zu krumm, oder noch jungfräulich, dann ist gröberes Pulver von Nöten (und es dauert länger). Wie schon an anderer Stelle geschrieben, weiß ich nicht, ob 400er Pulver das Optimum ist. Vielleicht erzielt man mit gröberem Pulver schon ähnliche Ergebnisse.

Viele Grüße,
Ansgar

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -