ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Planläppen von Klinkern - Ein Abschlussbericht

Hallo Carsten:

2 Dinge wären mir wichtig zu sagen: Ich weiß nicht, ob es wirklich 400er Körnung sein muss, und ob nicht ein gröberes Korn bereits den selben Effekt hätte. Ich hab da noch kein Optimum gefunden. 2tens weiß ich nicht, ob es sich lohnt, die Steine so plan zu machen. Mein Beitrag ist eher ein Hinweiß für alle gedacht, die eine bestimmte Planheit unbedingt erreichen wollten (aus welchen Gründen auch immer), und es bisher nicht hinbekommen haben.
Es kann natürlich sein, dass diese Planheit, der ich jetzt einen Schritt näher gekommen bin, für den Nutzen des Steines garnicht notwendig ist. Soviel Erfahrung habe ich noch nicht, um das zu beurteilen.
Oder aber, es kann genau so gut sein, dass im "Betriebszustand der Steine", wenn sie also zum Abrichten verwendet, die Planheit zu schnell abnimmt. Wie Friedrich es beschreibt, verwendet er eine bestimmte Methode beim Abrichten, bei der er gezielt gegensteuert, wenn er das Gefühl hat, die Ziegelsteine würden konvex oder konkav. Bei ihm pendelt sich die Planheit also auf einem bestimmten Betriebszustand ein, und wenn sie da viel gröber ist, als die Planheit, die man beim Läppen erreicht, dann könnte man auch getrost beim 80er Korn bleiben.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -