Handwerkzeugforum für Holzwerker

Hobelrichtung beim Schiffshobel

Hallo Georg,

Wo es mir begegnet ist: als ich mit dem Schiffshobel eine Rundung (nach beiden Seiten) an ein Brett hobeln wollte.
Da ist es natürlich völlig unvermeidlich daß man mit dem Hobel zur Mitte hin (wenn konkav) oder von der Mitte weg (wenn konvex) hobelt.
Wenn man eine gerade Kante hobeln will, dann geb ich dir recht, da kann man nicht beliebig mal in die eine und dann in die andere Richtung hobeln, das wird nix (bei mir jedenfalls).

Das mit der Kreide ist zwar eine interessante Idee, aber ich schau mir das Werkstück an und probier das erstmal. Dann merke ich gleich ob das so geht und wenn nicht, dann probiere ich es in die andere Richtung.
Wenn beides nicht geht, dann kann man immer noch nachdenken. Ziehklingenhobel hat in solchen Fällen schon funktioniert, aber auch Zahnhobel und abschleifen und wenn es nur auf eine gleichmäßige Oberfläche ankommt, dann gehe ich inzwischen auch mal direkt mit der Schleifmaschine ran (seit ich eine habe bei der die Absaugung auch wirklich gut funktioniert).

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -