Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: In welche Richtung hobeln? Kreide hilft!

Hallo,
ich halt eigentlich generell wenig davon, krampfhaft nach dem Faserverlauf Ausschau zu halten, da man in der Praxis selten ein Werkstück hobeln wird welches einen einheitlichen Faserverlauf aufweist.
Bei verleimten Werkstücken ist dies überhaupt nicht mehr möglich.
Meiner Ansicht nach muss ein Hobel so arbeiten, das es zu keinen sichtbaren Einrissen kommt. Ist dies nicht möglich, muss man auf ein schabendes Werkzeug (Ziehklinge, Schleifpapier) wechseln.
Es gibt natürlich Bearbeitungsrichtungen bei denen es zu geringeren Mikroeinrissen kommt, die man dann entsprechend nutzt.
Ob Kreidenabrieb auf der Holzoberfläche die Standzeit der Hobelschneide merklich reduziert wäre zu prüfen.
Gruß Georg

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -