Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Herrichten eines Hobels *LINK* *MIT BILD*

Hallo,
Ich bin vor kurzem auf dieses Forum gestoßen und erbitte nun euren Rat.
Ich interessiere mich schon seit langem für Holzwerken und das wieder herrichten von altem Werkzeug. Bisher habe Äxte und Beile die ich fand wieder flott gemacht, was mir viel Spaß machte. Aus gegebenem Anlass erstand ich vor kurzer Zeit ein paar alte Werkzeuge, unter anderem einen Hobel, welchen ihr in dem unten stehenden Link sehen könnt.
Ich würde gerne wissen ob es sich um eine Schlicht oder Schrupphobel handelt. Ich weiß zwar, dass dies von dem Winkel des Hobeleisens abhängig ist, aber leider kam ich zu keinem Schluss welcher Kategorie mein Hobel angehört. Könnt ihr mir da helfen?

Zweitens ist das Hobelmaul schon ziemlich groß, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. In einem anderen Artikel des Forums fand ich bereits heraus, wie man das Hobelmaul wieder verkleinert:

http://www.woodworking.de/cgi-bin/forum/webbbs_config.pl/md/read/id/50167/sbj/abgebrochener-griff-und-zu-grosses-hobelmaul/

Nun würde ich gerne wissen, welche Hölzer sich für diese Verkleinerung eignen. Kann ich prinzipiell jedes Hartholz nehmen?
Danke für eure Antworten schon mal im Voraus.
MfG Rouven

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -