Juuma Ganzstahlzwingen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Kaufberatung gebrauchte Hobelbank

Hallo LG Guppy

Ist das Tatsächlich dein Name / Vorname?

Die einfachste Methode eine Hobelbank plan zu bekommen ist das Abfräsen mit der Oberfräse. Dazu gibt es schon einige Beiträge im Forum und Filme bei DuRöhre.
Die Vorteile der Oberfräsen-Methode sind: schneller Materialbabtrag, bei guter Vorbereitung wird die Platte wirklich plan, ein Hartmetall-bestückter Fräser wird mit kleineren Nägeln fertig (wenn sie nicht von der ganz harten Sorte sind). Ein Fräser für die Oberfräse muss für diese Anwendung nicht teuer sein und er erfüllt auch die Aufgabe eines Metallsuchgerätes. Eine so gefräste Platte kann man im Anschluß recht leicht mit Handhobeln glatt bekommen.
Von Hobelbänken mit Holzgewinde an den Zangen würde ich die Finger lassen.
Die Bankhakenlöcher sollten nicht komplett ausgenudelt sein.
Bei der hinteren Bankzange würde ich die metallene Führung vorziehen. Die Druckflächen der Hinterzange sollten noch einigermaßen gut und parallel schließen, hier ist eine Korrektur recht schwierig.

Alles andere ist davon abhängig, was Du dir zutraust. Bei meiner Hobelbank gingen sogar die Bohlen der Platte auseinander und ich musste alles hobeln und wieder leimen, dafür kostete sie gerade mal 40 Euro.

Für die Handhabung der Hobelbankplatte reichen meistens zwei Männer.

Gruß
Rafael

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -