Handwerkzeugforum für Holzwerker

Bessey Duoclamp reparieren *MIT BILD*

Einen schönen guten Abend in die Runde!

Ich habe eine Reihe Bessey Duoclamp Zwingen. Sie sind handlich, gut und mit einer Hand zu bedienen. Drei wesentliche Vorteile!
Leider haben sich mittlerweile einige in Richtung Sanatorium verabschiedet, wie auf dem Bild zu sehen ist. Der Spannhebel hat Risse bzw. ist gebrochen, markiert mit den Stellen A, B und C. Ausserdem habe ich die Richtung der maximalen Belastungskraft eingezeichnet.

Bei Bessey sind sie sehr auskunftsfreudig und hilfsbereit, so weiss ich seither, dass es sich bei diesem Kunststoff um PA 6 GF35 handelt.
Die Auskunft bei einem Industrieklebespezialisten, dem ich das Bild vorlegte, war ernüchternd: Kleben wird wenig bringen, die notwendige Festigkeit würde nicht erzielt werden können.
Von Bessey wiederum habe ich erfahren, dass der Kunststoff gut schweissbar wäre. Recherchen zum Kunststoff haben ein paar brauchbare Hinweise zum Schweissen gebracht.
Aber wird das alles reichen?
Was meint Ihr, wie würdet ihr das Problem angehen?

Gespannt auf Eure Überlegungen, Ideen und Vorschläge wünsch ich allen noch eine gute Nacht!

Andreas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -