Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Testbericht: japanische HSS-Stemmeisen

Moin Wolfgang!

Als Fan von HSS Eisen und japanischem Werkzeug habe ich deinen Bericht geradezu verschlungen. Vielen Dank dafür! Er ist sehr schön geschrieben und grandios bebildert.

Eins wundert mich aber schon: Wenn du westliche Eisen bevorzugst, warum hast du kein HSS Eisen von Stubai oder Pfeil gekauft, um dies zu testen? Oder war der Reiz auch mal fernöstliches Werkzeug zu beschnuppern?

Ich habe seit einem Jahr Eisen von Pfeil. Die kommen von Werk an eigentlich perfekt ins Haus. Sie sind ideal abgerichtet und die Schneiden - und nur die Schneiden - sind poliert. Die Standzeiten sind in der Tat famos. Ich habe das ganze Jahr über nur mit einem 6000er Stein die Schneiden nachpoliert und nach einigen Zügen waren die wieder scharf. Allerdings hatte ich noch nicht das Pech einen Nagel oder derart zu treffen, sodass ich keine Aussage zu der eigentlichen Schärfdauer treffen kann. Vermutlich würde ich dann der Faulheit geschuldet zu einem Werkzeugschleifer gehen.

Von Stubei habe ich Drechseleisen mit HSS Schneiden und kann die auch nur loben. Einzig mit den Schärfen tue ich mich da noch zum Teil schwer. Ich glaube auf Kurz oder Lang werde ich mir eine Nasssteinschleifmaschine mit Führung hierzu kaufen.

Wie gesagt, hat Spaß gemacht beim Lesen!

Schicken Gruß,
Amadeus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -