ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Bimsmehl

Moin!

Was mir dazu noch einfällt: Bimsmehl!

Anstatt einen Kit aus Schleifstäuben, nehme ich oft Bimsmehl. Dieser bindet sich farblos in das Gemisch, sodass es fast immer passt, sollte man Glutinleime oder Schellack nehmen. Er wird auch nicht umsonst noch heute als Füller in einige Gitarrenlacken verwendet, um die dicken Poren von Esche und Mahagoni zu schließen. Bimsmehl und Sekundenkleber geben auch ein vorbildliches Duo ein. Ich bin persönlich ein Sekundenkleber Liebhaber bei kleinere Schadstellen. An Gitarren zumindest kann man fast alles mit Sekundenkleber heilen. Da gibt es diesen Notfalltrick, um zu tiefe Sättel zu flicken mit Backpulver. Das funktioniert halt auch sehr gut mit Bimsmehl. Darüber bin ich darauf gekommen.

Also nur mal so als Idee...

Schicken Gruß,
Amadeus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -