Zinkensäge von Gramercy Tools

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Problem gelöst, hoffe ich!

Hallo,

ich habe mit Hilfe von Stefan Krieger das Problem gelöst. Dem habe ich meine aktuelle word- Version geschickt, er hat sie in ein PDF konvertiert und fand, das ist doch in Ordnung. Er hat mir die PDF geschickt und die fand ich auch gut.

Dann habe ich ich die gleiche Quelldatei von meinem Word in PDF konvertieren lassen. Sah genauso gut aus! Wie das?

Und dann hat es mir gedämmert. Ich habe in den letzten Tagen den Ablauf meiner Erstellung von Strichzeichnungen nochmal standardisiert (ich mag es nicht, wenn man es mal so und mal so macht).

Also:

- Scannen der Zeichnung in bitmap schwarzweiß, 800px/inch (ich weiss, das ist sehr viel)

- Nacharbeit mit PS (Fehler beseitigen, krumme Linien ein bißchen begradigen, beschneiden usw.)

- Auf Graustufen ändern (das ändert erst mal gar nichts, aber wenn das Bild dann auf andere Größe umgerechnet wird werden die Striche glatter)

- Auf die gebrauchte Größe bringen (direkt die Breite, die ich im word- Dokument brauche, damit Word gar nichts mehr ändern muss). Also: Neue Breite in cm + 800px/inch vorgeben.

Das Ergebnis sind dann gut geglättete Striche.

Das hatte ich vorher anders gemacht, nämlich das Bild am Ende verkleinert durch Angabe einer neuen Breite in Pixel (normalerweise 3000), auch dabei wurde das Bild maßstäblich heruntergerechnet. Und dann noch in word die Bildgröße in word so hin- und herverändert bis es wirklich gut passte. All das hat den Bilddateien offenbar nicht gut getan. In word sahen solche Strichzeichnungen noch gut aus, aber in einem PDF nicht mehr, die Striche sind dünn und leicht angefressen.

Diese Überarbeitung hatte ich nach meinem Hilferuf im Forum angefangen (und gar nicht erwartet, dass das die Qualität der PDFs nennenswert verändert, ich hatte das Problem immer nur im Konvertierungsvorgang vermutet.). Und die Datei, die ich Stefan geschickt hatte, war, bis auf die letzten Bilder, glaube ich, schon in er oben beschriebenen Weise verbessert, ich hatte mir dabei gar nichts gedacht.

Also: Das Problem ist, scheint es, gelöst. Entscheidend war, dass sich mal jemand anders die Dinger ansieht und sagt: Die sind doch in Ordnung. Denn selbst hat man ja keinen Vergleich.

Ich danke dem Forum und besonders Stefan und werde jetzt zusehen, dass ich fertig werde.

Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -