Schweifsäge von Gramercy Tools

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Feilenführung zum Abrichten *MIT BILD*

Hallo zusammen,

demnächst müssen wieder Sägen und Ziehklingen geschärft werden und für diesen Zweck wollte ich mir einen Halter für die Feile beim Abrichten bauen, um die gewünschten 90° leicht einhalten zu können. Es gibt so etwas ähnliches von Veritas. Meine Vorlage ist allerdings von Gerd Fritsche. Er hatte seine Vorrichtung auf einem Treffen mal vorgestellt und ich habe nun aus der Erinnerung heraus versucht, diese in etwa nachzubauen.

Aus einem Restholz Eiche wird ein passendes Stück abgesägt.

Nun kommt gleich mein neuer Kerfing Plane (oder auch Nutsäge) zum Einsatz, denn mit meinem Nuthobel komme ich nicht tief genug. Zuerst muss der Parallelanschlag eingestellt werden.

Dann geht es los mit dem ersten Schnitt.

Sägen bis zur maximalen Tiefe. Da ist schon ganz gut Reibung vorhanden und ich schmiere das Sägeblatt mit Kerzenwachs.

Nach Neujustierung des Anschlags erfolgt der zweite Schnitt. Frei Hand mit der Rückensäge oder mit einer Anschlagleiste hätte ich das vermutlich nicht so gut hinbekommen.

Die beiden Schnitte kann ich jetzt einfach mit meiner Rückensäge auf die gewünschte Tiefe bringen. Hätte ich den Nuthobel verwendet, dann wäre mir das schwerer gefallen.

Vom Aussägen bzw. Hobeln des Falzes habe ich keine Fotos gemacht. Ist auch ganz gut so, denn hier habe ich mich doch ziemlich ungeschickt angestellt.
Erste Anprobe mit der vorgesehenen Feile - passt schon mal!

Nun müssen noch zwei Bohrungen angebracht werden. In diese werden zwei metrische M6-Schrauben eingedreht, um die Feile in der Führung zu klemmen.
Hierzu verwende ich gerne die kleine Bohrwinde. Eigentlich habe ich die mal meinem Sohn geschenkt - aber ich darf sie auch benutzen. Weil sie so gut funktioniert, wird sie wirklich sehr oft von uns beiden eingesetzt. Man kann sehr gefühlvoll und präzise recht ausrissarme Löcher damit bohren. Ein 5mm Bohrer passt ganz gut zur M6-Schraube.

Kurzer Test, ob der Winkel stimmt - passt auch!

Zum Schluss habe ich die Höhe der Führung noch etwas reduziert, weil ich bei der einen oder anderen Säge sonst nicht am Griff vorbei komme oder am Rücken anstoße. Ein kurzer Ölauftrag und die Führung ist fertig für den ersten Einsatz.

Gruß
Martin

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -